Unsere Ziele

Mit den gegebenen Perspektiven sind wir nicht zufrieden. Wir wollen auch im Alter die eigene Identität bewahren und weiterhin gestalten können – auch bei eingeschränkter Selbständigkeit. Eine von uns gewünschte Lebensweise im Alter. Dies sehen wir unter den momentanen Bedingungen gefährdet, zumal für viele von uns niedrige Renten zu erwarten sind. Finanzielle Einschränkungen oder fehlender familiärer bzw. sozialer Hintergrund verhindern oft gesellschaftliche Teilhabe und können zu Rückzug und Vereinsamung führen.

Unser Ideal, für eine menschenfreundlichere Welt einzutreten, werden wir auch im Alter nicht aufgeben. Darum wollen wir ein Wohnprojekt für eine alternative Lebensform im Alter gründen – jetzt, noch bei guten Kräften. Wenn körperliche oder psychische Einschränkungen aufkommen, wollen wir nicht hilflos vereinzelt sondern gemeinsam unterstützend sein.
Wir haben reichlich Erfahrungen in alternativen Wohn- und Lebensformen gemacht. Was uns verbindet, sind Ideen, Fantasie und  vielseitiges politisches, soziales und kulturelles Engagement.

  • Wir wollen ein zukunftsweisendes Projekt für den sozialen Wohnungsbau in Freiburg erstellen
  • Seit 5 Jahren arbeiten wir schon als Gruppe zusammen
  • Das Kernstück unseres Vorhabens ist ein Fürsorgekonzept
  • Wir wollen kein Eigentum schaffen, sondern günstigen Wohnraum unter dem Dach des Mietshäuser Syndikats: sozial, bezahlbar, unverkäuflich
  • Wir sorgen selbst für die Finanzierung des Projektes
  • Wir garantieren dauerhaft bezahlbare Mieten, bei der die Preisbindung auch nach 10 bis 15 Jahren Bestand hat und keine Rendite erwirtschaftet werden muss.
  • Damit leisten wir einen Beitrag dazu, unabhängig von eventueller Sozialhilfe auch im Alter ein eigenständiges Leben führen zu können.